VG-Wort Pixel

Kalbshaxe in Olivenöl-Emulsion mit Spargel

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

kg kg große hintere Kalbshaxe, entbeint

schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

g g Mirepoix (Schalotten, Karotten, Staudensellerie, Lauch)

ml ml trockener Riesling

Bund Bund Salbei

Bund Bund glatte Petersilie

je 1 Zweig Thymian und Rosmarin

g g Butter

cl cl Ligurisches Olivenöl

Champagner (oder trockenen Sekt)

Stange Stangen grüne Spargelstangen

Stange Stangen weiße Spargelstangen

Salz

Zehe Knoblauch

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kalbshaxe parieren, mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Schmortopf rundherum anbraten. Mirepoix (Schalotten, Karotten, Staudensellerie, Lauch) kleinschneiden und eine angedrückte Knoblauchzehe dazugeben. Einen Topf dicht verschliessen und die Haxe mit dem Gemüse im 150° Grad heißen Backofen garen.
  2. Dabei müsste, wenn die Temperatur nicht überschritten wird, aus Gemüse und Fleisch eine ausreichende Menge Schmorfond austreten. Sollte sich nicht genug Flüssigkeit bilden oder diese zu stark eingeschmort sein, etwas Wasser dazugeben.
  3. Nach 60 Minuten den Riesling angießen, die Hälfte der Kräuter hinzufügen und die Haxe nochmals ca. 20 Minuten weiterschmoren. Anschließend herausnehmen und 20 Minuten ruhen lassen.
  4. Die andere Hälfte der Kräuter hacken, in 30 g Butter erhitzen und die Haxe darin knusprig braten.
  5. Den Schmorfond der Haxe passieren und dabei das Gemüse gut ausdrücken, damit vom Fond nichts verloren geht. Mit dem Olivenöl pürieren und durchmixen. Dann abschmecken und mit einem guten Spritzer Champagner verfeinern.
  6. Den grünen und weißen, geschälten Spargel getrennt blanchieren. Je nach Geschmack vor dem Anrichten in ein wenig Butter schwenken.
  7. Das Fleisch der Haxe aufschneiden, mit der Olivenöl-Emulsion und dem Spargel auf gut vorgewärmten Tellern anrichten.