VG-Wort Pixel

Grapefruit-Käse-Tarte

Grapefruit-Käse-Tarte
Foto: Biggi
Fertig in 30 Minuten plus Kühl- und Backzeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
12
Stücke

Boden

g g Mehl

g g Butter (kalt)

g g Zucker

Eier

Butter

Mandelkerne (gemahlen)

Füllung

Grapefruit rosa

g g brauner Zucker

g g Sahnequark

g g Pistazienkerne (gehackt)

Granatapfel nach Wunsch

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mehl mit kalter Butter in Flöckchen, Zucker und einem Ei rasch verkneten. Teig zugedeckt 30 Minuten kühl stellen. Springform (28 cm Durchmesser) ausfetten und mit gemahlenen Mandeln ausstreuen.
  2. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, die Form damit auslegen, einen ca. 3 cm hohen Rand andrücken. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 ° C ca. 15 Min. auf der obersten Schiene vorbacken.
  3. Nun die Grapefruits mit einem scharfen Messer schälen, filetieren, dabei den Saft auffangen. Das zweite Ei in 10 Minuten zu einer dicken Creme aufschlagen. Braunen Zucker dazugeben und so lange weiterrühren, bis er sich aufgelöst hat. Quark und 50 ml Grapefruitsaft dazugeben. Die Grapefruitspalten auf dem vorgebackenen Boden verteilen. Dann die Quarkmasse darüber einfüllen. Den Kuchen bei 180 ° in ca. 35 Minuten fertig backen. Rand von der Form lösen, Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und mit den gehackten Pistazien bestreuen.