VG-Wort Pixel

Orientalischer Reisauflauf mit Auberginen und Rinderhack

Orientalischer Reisauflauf mit Auberginen und Rinderhack
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
2
Portionen

g g Basmati-Reis

Aubergine

g g Rinderhackfleisch

Zwiebeln

Tl Tl Safranfäden

g g griechischer Joghurt

Eigelb

El El Butter

Olivenöl (extra vergine)

l l Rinderbrühe

Salz

weißer Pfeffer (frisch gemahlen)

Kreuzkümmel (gemahlen)


Zubereitung

  1. Eine Zwiebel in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Die Zwiebelwürfel hinein geben und glasig dünsten. Das Rinderhack hinzufügen und krümelig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen, die Brühe angießen und alles zugedeckt auf kleiner Hitze ca. 40 Minuten köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Reis in einem Sieb gründlich waschen, danach abtropfen lassen. In einen Topf geben, mit kaltem Salzwasser bedecken, zum Kochen bringen und ca. 7 Minuten vorgaren. Dann in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen.
  3. Safranfäden in warmem Wasser einweichen (ca. eine Espressotasse). Die Aubergine der Länge nach vierteln, dann in dünne Scheiben schneiden. Die verbliebene Zwiebel fein würfeln.
  4. In einer großen Pfanne Olivenöl erhitzen und darin die Auberginenscheiben kräftig anbraten, dann die Zwiebelwürfel hinzufügen und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Safranfäden samt Einweichwasser dazugeben. Zugedeckt ca. 8 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  5. Den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Butter zerlassen und mit einem Teil davon eine feuerfeste Form auspinseln. Den Joghurt mit dem Eigelb mischen.
  6. Die Hälfte vom Reis mit der Hälfte der Joghurt-Mischung vermengen und in die Form geben. Darauf dann die Auberginen-Zwiebel-Mischung verteilen, das Rinderhack darübergeben und den restlichen Reis darauf verteilen. Mit der übriggeblieben Joghurt-Mischung bedecken und die restliche Butter darübergießen. Im Ofen ca. 50 Minuten backen.