Zitrusfrüchte-Crumble

29
Aus essen & trinken 1/2010
Kommentieren:
Zitrusfrüchte-Crumble
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 50 g Haselnüsse
  • 40 g Ingwer
  • 90 g Mehl
  • 60 g brauner Zucker
  • 60 g Butter
  • 5 Orangen
  • 2 rosa Grapefruits
  • 1 Vanilleschote
  • 3 El Zucker

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.

Nährwert

Pro Portion 370 kcal
Kohlenhydrate: 53 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 14 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett braun rösten. Auf einen flachen Teller geben und abkühlen lassen. Ingwer grob hacken.
  • Haselnüsse, Ingwer, Mehl und braunen Zucker in einem Blitzhacker kurz mixen. Nach und nach die Butter in Stückchen zugeben und so lange mixen, bis die Masse krümelig ist und Streusel entstanden sind. Streusel kalt stellen.
  • Die Orangen und Grapefruits mit einem scharfen Messer so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. Die Reste ausdrücken und den Saft ebenfalls auffangen. 200 ml Saft abmessen.
  • Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Zucker in einem Topf karamellisieren lassen und mit dem Saft, Vanilleschote und Vanillemark in 20-30 Minuten bei mittlerer Hitze auf 50 ml sirupartig einkochen. Die Fruchtfilets in eine Schüssel geben, den Sirup darübergießen und vorsichtig mischen.
  • Fruchtfilets in einer Auflaufform (30 x 25 cm) verteilen. Die Streusel darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von oben 20-25 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun sind. Crumble heiß servieren. Dazu passt Schlagsahne.
nach oben