Kalbsleber-Crostini

0
Aus essen & trinken 1/2010
Kommentieren:
Kalbsleber-Crostini
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Portionen
  • 50 g Schalotten
  • 200 g Kalbsleber
  • 30 g Butter
  • 18 Blätter Salbei
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 El Cognac
  • 300 g schierer Kalbsrücken
  • 2 El Öl
  • 20 g kandierter Ingwer
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 Apfel
  • 1 Baguette
  • Fleur de sel

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Kühl- und Ruhezeiten

Nährwert

Pro Portion 175 kcal
Kohlenhydrate: 19 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 4 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Schalotten fein würfeln. Leber grob schneiden. Beides in einer Pfanne mit der Butter und 8 Salbeiblättern 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten: Die Leber soll innen noch rosa sein. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwas abkühlen lassen. Mit dem Schneidstab fein pürieren, mit Cognac würzen. Die Masse mit Klarsichtfolie abgedeckt über Nacht kalt stellen.
  • Kalbsrücken mit Salz und Pfeffer würzen. In einer heißen Pfanne mit 2 El Öl rundherum anbraten. Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 150 Grad) auf der untersten Schiene 20 Minuten garen. Aus dem Ofen nehmen und 30 Minuten ruhen lassen.
  • Ingwer in feine Stifte schneiden. Mit 4 El Ingwersirup und Zitronensaft mischen. Apfel schälen, vierteln, entkernen und in feine Stifte schneiden. Apfelstifte und Ingwerstifte mischen.
  • Baguette in 10 Scheiben schneiden, auf einem Rost unter dem Backofengrill auf beiden Seiten hellbraun rösten.
  • Das Brot mit der Lebercreme bestreichen. Kalbfleisch in dünne Scheiben schneiden und auf der Lebercreme verteilen. Mit Apfel-Ingwer-Stiften belegen, mit etwas Sirup beträufeln, mit den restlichen Salbeiblättern belegen und mit Fleur de sel würzen.
nach oben