Rote-Bete-Püree und -Würfel

1
Aus essen & trinken 1/2010
Kommentieren:
Rote-Bete-Püree und -Würfel
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • Rote-Bete-Püree
  • 600 g Rote Bete
  • 600 g Meersalz
  • 80 ml Gemüsefond
  • 2 El Olivenöl
  • Salz
  • 1 Tl Weißweinessig
  • Rote-Bete-Würfel
  • 150 g Rote Bete
  • Salz
  • 2 El Olivenöl
  • 1 El Weißweinessig

Zeit

Arbeitszeit: 110 Min.

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Püree die Rote Bete waschen. Salz auf einem Backblech verteilen, Rote Bete darauflegen und im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 140 Grad) je nach Größe 60-80 Minuten weich garen. Rote Bete herausnehmen, kurz auskühlen lassen und noch warm schälen. Rote Bete klein schneiden, mit Fond und Öl fein pürieren. Püree durch ein feines Sieb in einen Topf streichen, mit Salz und Essig würzen. Kurz vor dem Servieren vorsichtig erwärmen.
  • Für die Würfel die Rote Bete waschen, ungeschält in Salzwasser je nach Größe in 20-30 Minuten leicht bissfest garen, in ein Sieb gießen und abkühlen lassen. Rote Bete schälen, in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Kurz vor dem Servieren Öl in einem Topf erhitzen, Rote Bete darin bei milder Hitze erwärmen. Mit Essig und Salz abschmecken.