Meerrettichsauce

Meerrettichsauce
Foto: Maria Grossmann
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
1
Portion

g g Schalotten

Knoblauch

g g Butter

Blatt Blätter Lorbeer

El El Weißweinessig

ml ml Wermut

ml ml Fischfond

g g Meerrettich

El El Schlagsahne

g g Crème fraîche

g g geklärte Butter

Salz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Schalotten und Knoblauch fein schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten, Knoblauch und Lorbeer zugeben und bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten. Mit Essig ablöschen und stark einkochen lassen. Mit Wermut auffüllen und ebenfalls stark einkochen. Fond zugießen und offen bei milder Hitze auf ein Drittel einkochen. Meerrettich schälen, fein reiben und im Fond 15 Minuten ziehen lassen. Mit einem Schneidstab fein pürieren. Sauce durch ein feines Sieb streichen und gut abtropfen lassen.
  2. Fond aufkochen, Sahne und Crème fraîche zugeben und pürieren. Sauce nochmals aufkochen, die kalte geklärte Butter in Stücken nach und nach in die Sauce geben und unter ständigem Rühren unterheben. Wichtig: Die Sauce darf nicht kochen! Kurz vor dem Servieren die Sauce mit einem Schneidstab kurz aufmixen, mit Salz abschmecken.

Mehr Rezepte