Orangen-Hähnchen

Orangen-Hähnchen
Foto: Smia
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten 4 -5 Stunden Marinierzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

Hähnchen

Orange, Bio-Qualität

El El Akazienhonig

Tl Tl Salz

schwarzer Pfeffer (grob gemahlen)

Tl Tl Senf

Tl Tl Chiliflocken

Tl Tl Rosmarinnadeln

Möhren

Champignons

Schalotten

ml ml Gemüsebrühe

Zweig Zweige Rosmarin

Zweig Zweige Zitronenthymian

Zweig Zweige glatte Petersilie

ml ml Orangensaft

ml ml Weißwein

Tl Tl Speisestärke

Orangenscheiben nach Wunsch

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Orangenschale abreiben, Orange auspressen. Saft und Schalenabrieb mit Akazienhonig und Senf verrühren. Pfeffer, Salz, Chiliflocken und Rosmarinnadeln zugeben. Das Hähnchen in einen großen Gefrierbeutel geben, Saft-Gewürz-Mischung darüber gießen, den Beutel gut verschließen, kraftig durchschütteln. Das Hähnchen in den Kühlschrank legen und 4-5 Stunden durchziehen lassen, dabei immer mal wieder durchschütteln. Backofen auf 175 °C vorheizen.
  2. Möhren schälen und in grobe Stücke schneiden. Champignons vierteln. Schalotten schälen und halbieren. Das Gemüse in einen Bräter geben. Hähnchen aus der Marinade nehmen, Bauchhöhle evt. etwas salzen, Kräuter (Rosmarin, Zitronenthymian, Petersilie) hineinstopfen. Das Hähnchen mit der Marinade zum Gemüse in den Bräter geben. Gemüsebrühe dazu gießen.
  3. Bräter verschließen und in den Ofen stellen. Das Hähnchen ca. 70 Minuten garen, bis es durch ist. Etwa nach 45 Minuten Orangensaft mit Weißwein und Speisestärke verrühren und in den Bräter geben. Ich habe den Deckel des Bräters kurz vor Garende abgenommen, damit das Hähnchen noch ein bißchen stärker bräunt.

Mehr Rezepte