VG-Wort Pixel

Geflügelleber - Terrine mit Cassis

Geflügelleber - Terrine mit Cassis
Foto: Ninive
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten 12 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
10
Portionen
300

g g Bio - Geflügelleber

1

Schalotte (40 g)

100

g g Butter

150

g g Crème double

40

g g Johannisbeer-Gelee (schwarz)

2

El El Crème de Cassis

3

Eier

1

El El Tomatenmark

Pfeffer

Salz

Butter (zum Braten)

150

ml ml Portwein

50

ml ml Crème de Cassis

100

g g Johannisbeer-Gelee (schwarz)

2

Blatt Blätter Gelatine

70

g g Grünen Speck in dünnen Scheiben (Rückenspeck)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Leber säubern und in etwas Butter kurz anbraten. Die Schalotte säubern und in kleine Würfel schneiden, zu der Leber in die Pfanne geben und etwas mit ziehen lassen.
  2. Eine 1-Liter-Terrinenform mit dem Speck auslegen, so dass dieser am Rand überragt. Die Butter leicht erhitzen, bis sie flüssig ist.
  3. Die Leber mit den Schalottenwürfeln in eine Schüssel geben. Die Butter, Crème Double, Johannisbeer-Gelee, Crème de Cassis und die Eier hinzugeben und alles mit dem Pürierstab sehr fein pürieren. Dann die Masse in die Form gießen.
  4. Den Backofen auf 130°C vorheizen. Den überlappenden Speck auf die Masse legen, so dass diese vollständig bedeckt ist. Die Form mit einem Deckel verschließen. Einen Bräter mit kochendem Wasser füllen, so dass die Terrine etwa zur Hälfte im Wasserbad steht, und in den Backofen stellen. Etwa 60 Minuten garen, dann herausnehmen und abkühlen lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Portwein und die Crème de Cassis in einem Topf einige Minuten einkochen lassen, so dass der Alkohol verdampft. Dann das restliche Johannisbeer-Gelee unterrühren und noch mal aufkochen. Einige Minuten abkühlen lassen und die Gelatine ausdrücken und in die warme Masse einrühren. Im Kühlschrank wenigstens sechs Stunden fest werden lassen.
  6. Die Terrine kippen und aus der Form nehmen, in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Mit dem Gelee garnieren. Dazu Salat mit Baguette servieren.