Bulgur-Salat mit Roter Bete und Kichererbsen

7
Aus essen & trinken 2/2010
Kommentieren:
Bulgur-Salat mit Roter Bete und Kichererbsen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 4 Rote Beten
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 El Olivenöl
  • 300 ml Gemüsefond
  • 1 Limette
  • 4 El Grenadine
  • Salz
  • 0.5 Döschen Safranfäden
  • 1 Schalotte
  • 125 g Bulgur
  • 150 g Endivie
  • 500 ml Öl zum Frittieren
  • 0.5 Tl Sumachpulver

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
Garzeit1-1:15 std.

Nährwert

Pro Portion 493 kcal
Kohlenhydrate: 46 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 29 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Rote Bete in kochendes Wasser geben, zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze 1-1:15 Stunden kochen lassen. Inzwischen die Kichererbsen in einem Sieb kalt abspülen, abtropfen lassen und zwischen einem gefalteten Küchentuch trocknen. Chilischote längs halbieren, entkernen und fein hacken. Knoblauch fein hacken. 1 El Öl erhitzen, Chili und Knoblauch darin bei milder Hitze 1-2 Minuten braten, ohne dass der Knoblauch Farbe nimmt. Mit 100 ml Fond aufkochen und von der Kochstelle nehmen. Limette heiß waschen, abtrocknen und 2 Tl Schale fein abreiben, Limettensaft auspressen. Limettenschale, 3 El Limettensaft, Grenadine und Salz unter den Chili-Knoblauch-Fond rühren, 3 El Öl unterschlagen.
  • Safran im Mörser fein zerstoßen und mit 4 El kochend heißem Wasser ablösen. Schalotte fein würfeln und in 1 El heißem Öl glasig braten. Bulgur zugeben und kurz mitbraten. 200 ml Fond und Safran zugeben, zugedeckt aufkochen und bei kleinster Hitze 15 Minuten gar ziehen lassen.
  • Rote Bete pellen, in je 8-10 Spalten schneiden und in der Chili-Knoblauch-Marinade mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Bulgur offen abkühlen lassen. Inzwischen den Salat putzen, Blätter längs halbieren und quer in 1/2 cm feine Streifen schneiden, abgedeckt beiseite stellen.
  • Frittieröl in einem kleinen Topf auf 180 Grad erhitzen. Sumach und 1/2 Tl Salz mischen. Kichererbsen im heißen Öl in 2 Portionen je 6-7 Minuten goldgelb frittieren. Kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Sumachsalz mischen.
  • Rote Bete und etwa die Hälfte der Marinade unter den Bulgur mischen. Salat unterheben und mit den Kichererbsen anrichten.
  • TIPP Sumach, das leicht säuerlich-fruchtige türkische Gewürz, gibt es in türkischen oder arabischen Lebensmittelläden. Es passt auch zu Ziegenfrischkäse oder gedünstetem Mangold und Spinat. Grenadine können Sie in diesem Rezept durch erwärmtes Himbeergelee ersetzen.