VG-Wort Pixel

Geeiste Hühner-Kokossuppe

Geeiste Hühner-Kokossuppe
Foto: chala
Fertig in 30 Minuten Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
20
Portionen
800

ml ml gute Hühnerbrühe gekocht mit Zitronengras

400

ml ml Kokosmilch(die aus dem Tetrapack)

3

St. St. Kaffirlimettenblätter

Ingwer (frisch, nach Belieben, in dünnen Scheiben)

Limettensaft nach Geschmack

2

St. St. Hühnerbrustfilets fertig gegart(saftig!!!)

8

Stiel Stiele Koriander

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Hühnerbrühe weitestgehend entfetten und mit den Ingwerscheiben und den zerknüllten Kaffirlimettenblättern bei mittlerer Hitze etwas einreduzieren lassen. Dann erst kräftig mit Salz abschmecken.
  2. Kokosmilch zugeben, mit dem Schneebesen gut verrühren und in eine vorgekühlte Kanne umgießen. Abkühlen lassen, bis die Suppe sehr kalt ist.
  3. Hühnerbrustfilets häuten und in etwa 20 gleich große Würfel schneiden, in einer Marinade aus etwas Kokosmilch, Limettensaft und durchgepresstem Ingwer bis zum Gebrauch marinieren. Vor dem Anrichten mit jeweils einem Korianderblatt belegen.
  4. Vor dem Servieren Suppe nochmals mit dem Schneebesen kräftig durchrühren und mit Limettensaft und Salz nochmals abschmecken. In kleine Gläser oder Becher füllen und jeweils einen Hühnerbrustspieß hineingeben.