VG-Wort Pixel

Rote Bete Carpaccio mit Feldsalat und Ziegenfrischkäse an Feigendressing

Rote Bete Carpaccio mit Feldsalat und Ziegenfrischkäse an Feigendressing
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen
3

St. St. Rote Bete (gekocht und gepellt oder eingeschweißt fertig gekauft)

100

g g Feldsalat (geputzt)

4

St. St. Ziegenfrischkäse (à 40 g)

4

Scheibe Scheiben Bacon (hauchdünn geschnitten)

4

St. St. getrocknete Feigen (fein gewürfelt)

1

Frühlingszwiebel (gehackt)

50

ml ml Apfelsaft (naturtrüb und ungezuckert)

2

El El Apfelessig (oder milder weißer Balsamico)

1

Tl Tl scharfer Senf

1

Tl Tl Quittengelee

4

El El Sonnenblumenöl (oder ein anderes neutrales Öl)

Salz

schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Ziegenfrischkäse mit dem Bacon umwickeln, in eine feuerfeste Form setzen und für die Dauer der Zubereitung ins Gefriergerät stellen.
  2. Die Rote Bete Knollen (1 TL der Garflüssigkeit aufbewahren) mit dem Gurkenhobel in hauchdünne Scheiben schneiden und auf einem großen Teller dachziegelartig ausbreiten.
  3. Die Feigenwürfel in einem Töpfchen mit dem Apfelsaft übergießen und kurz aufkochen (geht auch in der Mikrowelle) und dann abkühlen lassen. Den Essig mit Salz und Pfeffer verrühren, dann Senf, Quittengelee, Rote Bete Flüssigkeit und das Öl hinzufügen. Diese Mischung zu den Feigenwürfeln geben und zum Schluss die Frühlingszwiebelwürfel unterheben. Eventuell nochmals abschmecken.
  4. Einen Teil des Dressings auf den Rote Bete Scheiben verteilen. Den gewaschenen und trocken geschleuderten Feldsalat in die Mitte setzen. Ebenfalls etwas Dressing darüber träufeln.
  5. Den gut gekühlten Ziegenkäse unter den Backofengrill schieben, bis der Bacon leicht gebräunt ist, aber nicht zu lange, sonst schmilzt der Käse. Jeweils ein Ziegenkäsepäckchen auf den Feldsalat setzen und nochmals mit etwas Dressing beträufeln. Sofort mit Weißbrot servieren!