VG-Wort Pixel

Mocca-Creme-Torte

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 3 Stunden 30 Minuten Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
16
Stücke

St. St. süßer Mürbeteig

St. St. Schokoladen-Wienerboden (3-lagig, 400 g, 26 cm Ø)

Pk. Pk. Schokoladen-Puddingpulver (zum Kochen)

l l Milch (1,5 % Fett)

g g weißer Zucker

Tl Tl Espressopulver (Instant)

g g Butter (weich)

Glas Gläser Waldfruchtmarmelade

g g Marzipanrohmasse

St. St. Marzipanplatte (Fertigprodukt, 300 g)

St. St. Dekoband, braun

St. St. Schoko-Moccabohnen


Zubereitung

  1. Schokopudding mit 1,5 l Milch, dem Espresso-Pulver und den 60 g Zucker nach Anweisung kochen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen (Tipp: Damit sich keine Haut bildet, den Pudding mit Klarsichtfolie abdecken). Derweil die weiche Butter ca 10 Minuten weiß-cremig rühren. Den abgekühlten Pudding löffelweise in die Butter unterrühren und noch 3–5 Minuten weiter rühren. Buttercreme kühl stellen, jedoch nicht zu kalt. Sie sollte noch cremig bleiben, um sie verarbeiten zu können. Etwas von der Creme für die Dekoration beiseite stellen.
  2. Aus je 100 g Marzipanrohmasse 2 Böden ausrollen. Dies geht am besten zwischen 2 Backpapierlagen. Die Marzipanplatten können mit dem Ring der Springform ausgestochen werden, so hat man die perfekte Größe und Form.
  3. Auf den Mürbeteigboden ca. 1/3 der Marmelade verstreichen, die erste Marzipanplatte auflegen und den ersten Biskuitboden darauf legen. Nun einen Tortenring darum legen. Schon mal den 2. und 3. Biskuitboden mit je 1/3 der Marmelade bestreichen. Den Boden im Tortenring mit 1/3 der Mocca-Creme bestreichen und den zweiten Biskuitboden mit der Marmeladenseite nach unten auflegen und etwas andrücken. Zweite kleine Marzipanplatte darauf legen, wieder mit 1/3 der Mocca-Creme bestreichen und den dritten Biskuitboden mit der Marmeladenseite nach unten andrücken. (Tipp: Für Kaffee-Liebhaber, die Biskuitböden mit gekochtem Espresso beträufeln, oder mit Kaffee-Likör.) Die gesamte Torte mit der restlichen Creme einstreichen, die fertige Marzipanplatte auflegen und leicht andrücken. Überstehenden Rand abschneiden oder dekorativ drapieren.
  4. Das Band um die Torte legen und liebevoll dekorieren. Mit Hilfe eines Spritzbeutels mit kleiner Stern-Tülle, die beiseite gestellten Creme als 16 kleine Tupfen auf die Torte setzen. Auf jeden Tupfen eine Moccabohne legen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! (TIPP: Auch ohne Marzipan ein Genuss!)