Sahnelinsen mit gebratenem Zander

8
Aus Für jeden Tag 3/2010
Kommentieren:
Sahnelinsen mit gebratenem Zander
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Dose Linsen, mit Suppengrün
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Butter
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Schmand
  • 2 El Mehl
  • 250 g Zanderfilets , mit Haut
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 El Öl
  • etwas Schnittlauch
  • 3 Tl geriebener Meerrettich

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 515 kcal
Kohlenhydrate: 30 g
Eiweiß: 36 g
Fett: 27 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Linsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Schalotten fein würfeln, Knoblauch fein hacken. Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin glasig braten. 150 ml Brühe und Schmand zugeben und aufkochen. Linsen unterrühren und zugedeckt bei milder Hitze erwärmen.
  • Mehl auf einen flachen Teller geben. Zanderfilets auf der Hautseite mit einem scharfen Messer mehrfach einschneiden. Filets rundum mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Fisch erst auf der Hautseite 3 Min. braten, dann wenden und weitere 2 Min. braten.
  • Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und mit dem Meerrettich unter die Linsen rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zander auf den Linsen anrichten. Dazu passen Salzkartoffeln.
  • Die Linsen dicken die Sauce kräftig an, darum müssen Sie evtl. weitere Brühe zugeben und sollten das Gericht sofort servieren.
nach oben