Karamell-Cheesecake

essen & trinken 3/2010
Karamell-Cheesecake
Foto: Monika Schürle
Fertig in 40 Minuten Kühlzeit 3-4 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 417 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
12
Stücke

g g Vollkorn-Butterkekse

g g Butter

g g Zucker

ml ml Schlagsahne

g g Doppelrahmfrischkäse

g g Crème fraîche

g g Zucker

Blatt Blätter weiße Gelatine

ml ml Schlagsahne

g g Zartbitterkuvertüre

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Kuchenboden Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz grob zerstoßen. Keksbrösel und 100 g weiche Butter verkneten. Eine Springform (Durchmesser 28 cm) glatt mit Backpapier auslegen. Keksbröselmasse als Boden in die Backform drücken und mit der Rückseite eines Esslöffels fest drücken. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Für den Karamell Zucker in einem kleinen Topf goldbraun schmelzen lassen. Herdplatte ausschalten, die restliche Butter kurz unterrühren und Sahne zugeben. Karamell rühren, bis sich der Zucker in der Sahne aufgelöst hat (eventuell noch einmal kurz erhitzen). Karamell abkühlen lassen, bis er zähflüssig ist, dann spiralförmig auf dem Keksboden verteilen.
  3. Für den Belag Frischkäse, Crème fraîche und Zucker glatt rühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen und kalt stellen. Gelatine ausdrücken und mit 4 El der Frischkäsemasse in einem Topf verrühren und so lange erwärmen, bis sich die Gelatine aufgelöst hat, dann unter die kalte Frischkäsemasse rühren. Die Sahne mit einem Schneebesen unterheben. Füllung auf dem Keksboden verteilen und für 3-4 Stunden kalt stellen.
  4. Für die Deko die Kuvertüre mit einem Sparschäler in feine Späne hobeln und auf dem Karamell-Cheesecake verteilen.
  5. TIPP Damit der Cheesecake cremig und kompakt wird, sollten alle Zutaten für den Belag (bis auf die Kuvertüre) Raumtemperatur haben.