VG-Wort Pixel

Spaghetti mit Meeresfrüchten, Kirschtomaten und Mönchsbart

Spaghetti mit Meeresfrüchten, Kirschtomaten und Mönchsbart
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Schalen- und Krustentiere, Italienisch, Vorspeise, Gemüse, Meeresfrüchte, Nudeln - Pasta

Zutaten

Für
3
Portionen

g g Spaghetti (ersatzweise Bigoli)

g g Scampi ohne Schale/Darm

g g Moscardini bzw. kleine Tintenfische, geputzt

g g Kirschtomaten, halbiert

kleiner Bund Mönchsbart

Knoblauchzehen, geschält

Spritzer Zitronensaft

ml ml Noilly Prat (trockener Wermut) - ersatzweise Weißwein

El El Olivenöl

Salz

schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

El El Petersilie (gehackt)


Zubereitung

  1. Den Mönchsbart waschen und die verzweigten Halme abknipsen. In Salzwasser kurz blanchieren, damit sie geschmeidig werden, dann in ein Sieb gießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. Die Tintenfische entweder in Streifen oder Ringe schneiden, den Kopf mit den Fangarmen evtl. halbieren und zusammen mit den Scampi mit einem Spritzer Zitronensaft vermischen. Danach gut abtrocknen.
  3. Einen Esslöffel Olivenöl mit den Knoblauchzehen in einer Pfanne erhitzen, sobald der Knoblauch Farbe angenommen hat, herausnehmen. Im heißen Öl die Scampi und Tintenfische kurz anbraten, bis sich die Scampi rosa verfärbt haben. Sofort in ein Sieb schütten und den entstanden Sud auffangen.
  4. In derselben Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen und darin die Tomaten anschmoren, mit Pfeffer und Salz würzen. Den Noilly Prat und den Meeresfrüchtesud angießen und leicht reduzieren. Die Meeresfrüchte, den blanchierten Mönchsbart und einen Esslöffel Petersilie untermengen, evtl. nochmals abschmecken.
  5. In der Zwischenzeit die Spaghetti (oder Bigoli) in kochendem Salzwasser al dente kochen, abgießen und etwas Kochflüssigkeit zurückbehalten. Die Spaghetti mit der Sauce vermengen und etwas Nudelkochflüssigkeit hinzufügen, falls die Spaghetti zu viel von der Sauce aufgenommen haben sollten. Sofort heiß servieren.