Kresse-Kartoffel-Suppe

10
Aus essen & trinken 4/2010
Kommentieren:
Kresse-Kartoffel-Suppe
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 120 g Zwiebeln
  • 400 g festkochende Kartoffeln
  • 3 El Butter
  • 100 ml Weißwein
  • 800 ml Gemüsefond
  • 3 El Pankobrösel, (siehe Tipp unten)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 4 Kresse
  • 150 ml Schlagsahne
  • 4 El Sahnejoghurt
  • Salz
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 20 Min.
Garzeit 20 Min.

Nährwert

Pro Portion 328 kcal
Kohlenhydrate: 22 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 23 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebeln fein würfeln. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. 2 El Butter in einem Topf zerlassen. Zwiebeln und Kartoffeln darin unter ständigem Rühren 3-4 Minuten andünsten. Mit Weißwein und Gemüsefond ablöschen und zugedeckt 15-20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.
  • Inzwischen restliche Butter in einer Pfanne zerlassen. Pankobrösel darin unter Rühren goldbraun rösten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zitrone heiß abwaschen. Die Hälfte der Schale fein abreiben und mit den Bröseln mischen.
  • Die Kresse vom Beet schneiden. 2/3 der Kresse mit Sahne und Joghurt im Küchenmixer in 2-3 Minuten fein pürieren. Die Suppe mit dem Schneidstab fein pürieren, die Sahnemischung zugeben, salzen, pfeffern und einmal aufkochen lassen.
  • Vor dem Servieren nochmals mit dem Schneidstab schaumig aufmixen und mit der restlichen Kresse und den Bröseln bestreut servieren.
  • TIPP Pankobrösel sind asiatisches Paniermehl. Es ist gröber als unseres und wird vor allem in der japanischen und koreanischen Küche verwendet. Wenn Sie es nicht im Asienladen bekommen, können Sie auch altbackene Brötchen grob zermahlen.