Grissini

essen & trinken 4/2010
Grissini
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 30 Minuten Geh- und Backzeit 2:10 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 78 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
40
Portionen

Teig

g g Mehl

g g frische Hefe

g g Zucker

El El Olivenöl

Mehl

Gewürz-Öle

Tl Tl Fenchelsaat

El El Olivenöl

Fleur de sel

Tl Tl Kakaopulver

Tl Tl Madras-Curry

Backpapier

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe und Zucker mit 300 ml lauwarmem Wasser verrühren, in die Mulde gießen und mit etwas Mehl mischen. Zugedeckt an einem warmen Ort 10 Minuten gehen lassen. Öl zugeben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Dann den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 5 Minuten mit den Händen durchkneten. Teig zugedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Teigvolumen deutlich vergrößert hat. Teig in 40 gleich große Portionen teilen. Jede Portion dünn zu Grissini-Stangen ausrollen (je ca. 30 cm lang). Grissini nebeneinander auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche legen und ca. 15 Minuten gehen lassen.
  2. Fenchelsaat in einer Pfanne ohne Öl kurz rösten und in einem Mörser fein zermahlen. Fenchelsaat mit 3 El Öl und 1 Prise Fleur de sel verrühren. 20 Grissini mit dem Fenchelöl leicht bepinseln. Das Kakaopulver mit restlichem Öl, Curry und 1 Prise Fleur de sel mischen. Restliche Grissini damit bepinseln. Grissini im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 140 Grad) in 35-40 Minuten goldgelb backen. Grissini herausnehmen und abkühlen lassen.