VG-Wort Pixel

Corrucolo pugliese (Apulischer Zopf)

essen & trinken 4/2010
Corrucolo pugliese (Apulischer Zopf)
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 30 Minuten Backzeit 45 Min.

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 180 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
1
Portion
100

ml ml Milch

500

g g Mehl

2

Tl Tl Backpulver

150

g g Puderzucker

Salz

2

Eier

100

ml ml Olivenöl

2

Bio-Zitronen

1

Eigelb

2

El El Schlagsahne

2

El El bunte Zuckerperlen

Backpapier

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Milch erwärmen. Mehl, Backpulver, Puderzucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. 1 Ei, Olivenöl, Zitronenschale und Milch zugeben. Teig mit den Knethaken der Küchenmaschine 8-10 Minuten kneten, bis der Teig geschmeidig ist. Eigelb mit Sahne verquirlen.
  2. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in 3 gleich große Stücke teilen. Diese jeweils zu Rollen formen (je ca. 70 cm lang). Teigrollen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und zu einem Zopf flechten. Endstücke mit einer Gabel flach drücken und übereinander festdrücken, sodass ein Kranz entsteht. Mit der Eisahne bestreichen. Das rohe Ei auf die Endstücke legen und festdrücken. Zopf mit den Zuckerperlen bestreuen und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft ungeeignet) 40-45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.