VG-Wort Pixel

Hüftsteak-Tagliata mit Brunnenkressesalat

essen & trinken 4/2010
Hüftsteak-Tagliata mit Brunnenkressesalat
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 347 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Ingwer (frisch)

g g Sahnejoghurt

Tl Tl körniger Senf

El El Möhrensaft

Salz

Pfeffer

Zucker

Muskat (frisch gerieben)

El El Olivenöl

g g Rinderhüfte (am Stück)

Minigurken

Möhre (dick, ca. 180 g)

Bund Bund Brunnenkresse (ca. 250 g)

Fleur de sel (nach Belieben)

Alufolie


Zubereitung

  1. Für das Dressing Ingwer schälen und fein reiben. Mit Joghurt, Senf und Möhrensaft verrühren. Mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und etwas Muskat abschmecken. 2 El Olivenöl unterrühren. Dressing abgedeckt beiseite stellen.
  2. Für die Tagliata Fleisch in 4 gleich große Stücke schneiden und rundum mit Salz und Pfeffer würzen. 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin bei mittlerer Hitze rundherum 5 Minuten anbraten. Fleisch in eine ofenfeste Form geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf dem Rost auf der 2. Schiene von unten weitere 10 Minuten braten.
  3. Die Gurken waschen, streifig schälen und rundum bis zu den Kernen längs in breite Streifen scheiden (geht am besten mit einem Sparschäler). Möhre schälen und mit dem Sparschäler längs in Streifen schneiden. Brunnenkresse verlesen, waschen, trocken schleudern und zerzupfen. Fleisch aus dem Ofen nehmen, fest in Alufolie wickeln und 10 Minuten ruhen lassen.
  4. Brunnenkresse, Gurken und Möhren mit dem Ingwerdressing mischen. Fleisch in dünne Scheiben schneiden, nach Belieben mit Fleur de sel bestreuen und mit dem Salat anrichten.