VG-Wort Pixel

Osterbrot: Rezepte & Tipps

Für jeden Tag 4/2010
Osterbrot: Rezepte & Tipps
Foto: Matthias Haupt
Saftiges Osterbrot wie vom Bäcker – mit unserem Rezept verraten wir, wie’s garantiert gelingt! Außerdem: Hilfreiche Tipps und weitere inspirierende Rezepte für Ostern.
Fertig in 35 Minuten Geh- und Backzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 265 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
20
Portionen

g g Mehl

g g Zucker

ml ml Milch (lauwarm)

Würfel Würfel frische Hefe

Eier

g g sehr weiche Butter

g g Mango (getrocknet)

ml ml Orangensaft

g g Kokosflocken

El El Milch

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl und 90 g Zucker in einer Schüssel mischen. Milch, 1 El Zucker und Hefe verrühren, bis die Hefe gelöst ist. Hefemilch, 2 Eier und 120 g Butter zur Mehlmischung geben. Teig mit den Knethaken des Handrührers 2-3 Min. verkneten. Abgedeckt mind. 30 Min. gehen lassen.
  2. Mango klein würfeln. Orangensaft, 50 g Butter und 50 g Zucker aufkochen. Mango zugeben und 4-5 Min. mitkochen. Zugedeckt 10 Min. bei milder Hitze ziehen lassen. Kokosflocken unterrühren, abkühlen lassen.
  3. Hefeteig mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten. Anschließend auf einem Stück Backpapier kreisrund flach drücken (35 cm Ø). Füllung darauf verteilen und den Teig von außen in die Teigmitte einschlagen. Teig zu einem runden Brot formen und mit dem Backpapier auf ein Backblech ziehen. 1 Eigelb mit Milch verrühren. Osterbrot damit bestreichen und weitere 15 Min. gehen lassen.
  4. Brot im heißen Ofen bei 170 Grad (Umluft 150 Grad) auf der unteren Schiene ca. 55 Min. backen. Evtl. abdecken. Lauwarm abkühlen lassen.

Weitere Rezepte

Welches Mehl ist ideal?

Für ein saftiges Osterbrot eignen sich feine Mehle besonders gut – ein Weizen- oder Dinkelmehl mit niedriger Type, zum Beispiel Type 405 (entspricht Type 630 bei Dinkelmehl) oder 550 besitzen eine sehr gute Backfähigkeit, denn sie sind locker und feinporig. Daher werden diese Mehle besonders häufig für Kuchen und feine Backwaren verwendet.

Wie lange muss ein Osterbrot backen?

Je nach Teigmenge und Ofentyp braucht das Osterbrot 30 bis 60 Minuten, bis es fertig ist. Am besten hält man sich an die Vorgabe des jeweiligen Rezeptes, dann gelingt das Osterbrot garantiert.

Wie bleibt das Osterbrot möglichst lange frisch?

Wie jedes fluffige Hefegebäck, wird auch das Osterbrot am besten dunkel und kühl gelagert. Damit es möglichst mehrere Tage saftig bleibt, sollte es in einer Brot- oder Kuchendose aufbewahrt werden. Die angeschnittene Seite sollte zudem mit Pergamentpapier oder Folie abgedeckt werden, damit sie nicht sofort austrocknet.

Zum Weiterstöbern