Möhrenkuchen

10
Aus essen & trinken 5/2010
Kommentieren:
Möhrenkuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Portionen
  • Möhrenkuchenrührteig
  • 150 g Möhren
  • 50 g Marzipanrohmasse
  • 1 Vanilleschote
  • 150 g weiche Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 0.5 Tl Zimt
  • Salz
  • 3 Eier
  • 180 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • Außerdem
  • Fett
  • Mehl
  • Verziehrung
  • 1 mittelgroße Möhre
  • 50 g Zucker
  • 100 g Aprikosenkonfitüre

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
Ruhe- und backzeit 1-1:30 Std.

Nährwert

Pro Portion 279 kcal
Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 14 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Rührteig die Möhren schälen, grob raspeln und gut ausdrücken. Marzipan fein reiben. Vanilleschote längs einritzen und das Mark auskratzen. Butter, Puderzucker, Zimt, Vanillemark und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers oder in einer Küchenmaschine 10 Minuten cremig-weißlich aufschlagen. Eier nacheinander zugeben und gründlich unterrühren. Marzipan und Möhren untermischen. Mehl und Backpulver mischen, sieben und in 3 Portionen unter die Masse heben.
  • Eine Kastenform (25 cm) gut fetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas Stufe 2, Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene 1-1:10 Stunden backen. Den Kuchen nach 40 Minuten abdecken. Den fertigen Kuchen ca. 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.
  • Für die Verzierung die Möhren schälen und mit dem Sparschäler längs in feine Streifen schälen. Zucker und 150 ml Wasser aufkochen. Die Möhrenstreifen zufügen, aufkochen und 5 Minuten ziehen lassen. Aprikosenkonfitüre erhitzen und glatt rühren. Die Kuchenoberfläche mit der Konfitüre bestreichen und mit den abgetropften Möhrenstreifen verzieren.
nach oben