VG-Wort Pixel

Marillen- oder Aprikosenknödel

Marillen- oder Aprikosenknödel
Foto: Biggi
Fertig in 40 Minuten Plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
12
Stücke

g g halbfetter Magerquark

g g Mehl Type 00

g g Butter

Ei

Salz

Aprikosen (mittelgroß)

St. St. Würfelzucker

g g Semmelbrösel

g g Butter

Tl Tl Zimt

Puderzucker


Zubereitung

  1. Aus dem gut abgetropften Quark (am besten diesen mit einem Küchentuch ausdrücken), Butter, Ei, Mehl und Salz einen Teig herstellen. Zu einer Rolle formen und diese ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Die Aprikosen halbieren und entkernen, je 1 Zuckerstück hineinlegen.
  2. In einem großen, hohen Topf Salzwasser zum Sieden bringen. Je eine Aprikose gut mit Teig umwickeln, zu einer Kugel formen und im leise köchelnden Salzwasser ca. 15 Minuten garen lassen. In der Zwischenzeit die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, die Semmelbrösel darin leicht anrösten und mit Zimt abschmecken. Die fertigen Knödel auf Küchenkrepp abtropfen lassen und in der Semmelbröselbutter wälzen. Servieren Sie die Knödel mit Vanilleeis oder auch mit Aprikosenkompott. Mit Puderzucker bestäuben.