Sosaties

2
Aus essen & trinken 6/2010
Kommentieren:
Sosaties
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 200 g Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 El Olivenöl
  • 2 El brauner Zucker
  • 4 El Aprikosenkonfitüre
  • 2 El Currypulver
  • 60 ml Weißweinessig
  • 60 ml trockener Sherry
  • 10 Stiele Koriandergrün
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 g Hirschrückenfilet
  • 8 Lorbeerzweige
  • 32 Aprikosen, getrocknet
  • 200 g durchwachsener Speck

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
10 Min. Garzeit

Nährwert

Pro Portion 222 kcal
Kohlenhydrate: 13 g
Eiweiß: 18 g
Fett: 10 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und beides darin glasig dünsten. Zucker und Aprikosenkonfitüre zugeben, mit Currypulver bestäuben und mit Weißweinessig und Sherry ablöschen. Bei milder Hitze 10 Minuten ziehen lassen. Inzwischen die Korianderblätter abzupfen, fein hacken und zur Marinade geben. Marinade salzen, pfeffern und vollständig abkühlen lassen.
  • Das Fleisch trocken tupfen, in 24 ca. 3 cm große Würfel schneiden, in die Marinade geben und zugedeckt 5-6 Stunden, am besten über Nacht, marinieren.
  • Die Lorbeerzweige am unteren Teil von den Blättern befreien und mindestens 2 Stunden wässern. Aprikosen 20 Minuten in Wasser einweichen. Speck in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Abwechselnd Aprikosen, Speck und Fleisch auf die Lorbeerzweige stecken. Auf dem heißen Grill auf allen Seiten 8-10 Minuten grillen. Alternativ können Sie die Sosaties auch in der Pfanne mit wenig Öl braten.