Stachelbeerkuchen

3
Aus essen & trinken 6/2010
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 30 Portionen
  • Hefeteig
  • 200 ml Milch
  • 60 g Zucker
  • 25 g frische Hefe
  • 450 g Mehl
  • 2 Eier
  • Salz
  • 50 g Butter
  • Belag
  • 200 g Marzipan-Rohmasse
  • 200 g Butter
  • 500 g gemischte Stachelbeeren
  • 1 Vanilleschote
  • 70 g Zucker
  • 1 Tl Speisestärke
  • 50 g Mandelkerne
  • Außerdem
  • Backpapier

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
35 Min. Garzeit, Zeit zum Gehen

Nährwert

Pro Portion 192 kcal
Kohlenhydrate: 19 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 11 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Milch mit Zucker lauwarm erwärmen und die Hefe darin auflösen. Mehl in eine Rührschüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Hefemilch in die Mulde gießen. Eier, 1 Prise Salz und Butter zugeben. Mit den Knethaken des Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  • Für die Marzipanbutter Marzipan-Rohmasse grob reiben und mit der Butter in eine Rührschüssel geben. Mit den Quirlen des Handrührers cremig aufschlagen. Marzipanbutter in einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle füllen. Stachelbeeren waschen, Stiele und Blütenansätze abknipsen. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Beeren, 40 g Zucker, Stärke und Vanillemark mischen. Mandelkerne grob hacken.
  • Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (35 x 38 cm) geben und mit bemehlten Händen auf Backblechgröße gleichmäßig flach drücken. Den Teig weitere 20 Minuten gehen lassen. Dann mit den Fingern Löcher im Abstand von 3 cm in den Teig drücken, dabei aber nicht durch den Teig drücken. Marzipanbutter in die Löcher spritzen. Stachelbeeren auf dem Teig verteilen und mit Mandeln und restlichem Zucker bestreuen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 170 Grad) auf der 2. Schiene von unten 30-35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf einem Gitter etwas abkühlen lassen und in Stücke schneiden. Dazu passt geschlagene Sahne.
nach oben