Seeteufel mit Kartoffel-Oliven-Gemüse

4
Aus essen & trinken 6/2010
Kommentieren:
Seeteufel mit Kartoffel-Oliven-Gemüse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 1 kg Bio-Kartoffeln
  • Salz
  • 1 Bio-Zitrone
  • 300 ml Fischfond
  • 100 ml Wermut
  • 150 ml Schlagsahne
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 El Olivenöl
  • 1 kg Seeteufel
  • 6 Stiele Basilikum
  • 70 g schwarze Oliven
  • Außerdem
  • Alufolie

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
30 Min. Garzeit

Nährwert

Pro Portion 423 kcal
Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 29 g
Fett: 22 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Kartoffeln schälen, vierteln, in kochendem Salzwasser 8 Minuten vorgaren, in einem Sieb abtropfen lassen. Zitronenschale fein abreiben, den Saft auspressen und beiseitestellen. Zitronenschale mit Fond und Wermut in einen Topf geben und bei milder Hitze auf 1/3 einkochen. Fond durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf gießen, Sahne dazugeben, offen sämig einkochen lassen, mit Salz würzen und beiseitestellen.
  • Knoblauch fein hacken, mit 3 El Öl mischen. Kartoffeln auf einem Backblech mit dem Knoblauchöl mischen, leicht salzen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2, Umluft 170 Grad) auf der 1. Schiene von unten 10 Minuten garen.
  • Zitronensaft mit dem restlichen Öl verrühren. Seeteufel mit Salz würzen, mit dem Zitronenöl einreiben und auf einen Ofenrost legen. Auf der 2. Schiene von unten über den Kartoffeln ca. 25 Minuten garen. Herausnehmen und in Alufolie gewickelt 5 Minuten warm halten. Kartoffeln unterm vorgeheizten Backofengrill bei 250 Grad knusprig grillen. Basilikumblätter grob zerzupfen.
  • Kartoffeln mit Oliven und Basilikum mischen. Seeteufel mit Oliven-Kartoffeln auf einer Platte servieren. Die Sauce einmal aufkochen, mit einem Schneidstab kurz aufmixen und separat zum Fisch servieren.