VG-Wort Pixel

Sommergemüse in Gelee mit Fromi- Münsterkäse

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 25 Minuten 12 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen

g g Münsterkäse (ersatzweise Grès des Vosges)

St. St. Zucchini

St. St. Tomaten

St. St. Auberginen

St. St. rote Paprikaschoten

St. St. weiße Zwiebeln

El El Olivenöl

St. St. Gelatineblätter

St. St. Knoblauchzehen

cl cl trockener Weißwein

cl cl Geflügelbrühe

Bund Bund Basilikum (klein)

Scheibe Scheiben Parma-Schinken

Salz

Pfeffer


Zubereitung

  1. Gemüse waschen und Tomaten, Zucchini, Auberginen und die entkernte Paprikaschote in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten mit 10 cl Wasser und 1 El Olivenöl kochen. In der Zwischenzeit die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Nun das Gemüse bei schwacher Hitze 15 Minuten in einer Pfanne mit 3 El Olivenöl garen. Zerdrückten Knoblauch, Salz und Pfeffer hinzufügen.
  2. Weißwein mit etwas Brühe 5 Minuten aufkochen, Topf vom Herd nehmen und die ausgedrückten Gelatineblätter darin auflösen. Abkühlen lassen.
  3. Nun eine Form mit Frischhaltefolie auskleiden, Gelee ca. 1 cm hoch einfüllen und 15 Min. in den Kühlschrank stellen. Danach den gehackten Basilikum darüber streuen und in Lagen Zucchini, den in Scheiben geschnittenen Schinken, Tomaten, Auberginen, Zwiebeln und Paprika aufschichten. Mit dem restlichen Gelee bedecken, Form etwas auf dem Tisch klopfen, damit der Gelee sich gut nach unten verteilt. Abgedeckt ca. 12 Stunden im Kühlschrank aufbewahren. Kalt entformen und in Scheiben schneiden.
  4. Zum Schluss Munsterkäse in 4 kleine Kasserollen verteilen und 10 Minuten bei 220° Grad im Ofen überbacken. Heiß servieren mit den kalten Scheiben der Gemüsezubereitung.