VG-Wort Pixel

Aprikosentorte mit Guss

Aprikosentorte mit Guss
Fertig in 50 Minuten plus Ruhe und Backzeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
1
Stück

Teig

250

g g Mehl (Type 550)

150

g g Butter

120

g g Puderzucker

1

Ei, Größe M

1

Tl Tl Backpulver

Guss

0.5

l l Crème fraîche

2

Eier (Kl. M)

1

Pk. Pk. Vanillepuddingpulver

2

El El Puderzucker

2

Pk. Pk. Vanillezucker

3

El El Zitronensaft

Belag

etwas Aprikosenmarmelade

500

g g Aprikosen frisch, möglichst reif

Mandelkerne (in Blättchen)

getr. Erbsen


Zubereitung

  1. Einen Mürbeteig aus den angegebenen Zutaten herstellen, in Folie wickeln und mind. 30 Minuten ruhen lassen. Ausrollen und in eine gefettete Tarteform legen.
  2. Den Rand hochziehen, oben gerade schneiden und blindbacken. Dazu den Teig mit Backpapier belegen und hierauf die getrockneten Erbsen streuen. Nun den Boden bei 160 ° C (Heißluft) im vorgeheizten Backofen vorbacken.
  3. Nach dem Backen die Erbsen und das Backpapier entfernen und den Teig dünn mit der Aprikosenmarmelade bestreichen. Für den Guss alle Zutaten verrühren, auf dem Tarteboden verteilen und mit den geviertelten Aprikosen dicht belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 170 ° C (Heißluft) ca. 25 Min. goldgelb fertig backen. Nach 2/3 Backzeit die Tarte mit den Mandelblättchen bestreuen. Auskühlen lassen und erst dann anschneiden.