VG-Wort Pixel

Hüttenkäsekuchen mit Brombeeren - Käsekuchen mal anders

Hüttenkäsekuchen mit Brombeeren - Käsekuchen mal anders
Foto: Biggi
Fertig in 1 Stunde Ruhe- und Backzeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
1
Stück

g g Mehl 550

g g frische Hefe

ml ml Sahne

g g Zucker

Tl Tl Salz

g g Butter

g g Magerquark

g g Hüttenkäse

Vanillestange (das Mark)

Prise Prisen Zimt

g g Brombeeren frisch

etwas etwas Brombeerkonfitüre (ersatzweise Johannisbeerkonfitüre )

Eier

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Boden: 500 g Mehl in eine Rührschüssel geben und in der Mitte eine kleine Mulde formen. Die Hefe zerbröckeln, mit 300 ml der zimmerwarmen Sahne verrühren und in die Vertiefung geben. Etwas Mehl darüber stäuben. An einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen. 75 g Zucker, 1 Prise Salz, Butter und 1 Ei unterrühren. Alles glatt miteinander verkneten, bis sich ein schön glatter Teig ergibt. Zugedeckt erneut ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.
  2. Käsefüllung: 3 Eier, Quark, Hüttenkäse Salz, 125 g Zucker, Vanillemark und 20 g Mehl verrühren. Restliche Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben. Ein Backblech einfetten. Den Hefeteig ausrollen und damit das Blech auslegen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Nun mit der leicht erhitzten Konfitüre bestreichen. Käsefüllung darauf geben. Mit Zimt bestreuen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Min. bei 180 °C Ober/Unterhitze oder Umluft 160 °C backen. Leicht abkühlen lassen und nun mit dem Obst garnieren.