Gedeckter Apfelkuchen


Zutaten

Für
10
Portionen

Für den Knetteig:

g g Mehl

Tl Tl Backpulver

g g Zucker

Pk. Pk. Vanillezucker

Eier

El El Milch

g g Butter

Für die Füllung

kg kg Äpfel (am besten säuerliche)

g g Rosinen

g g Mandelkerne (gehobelt)

g g Butter (weich)

Pk. Pk. Vanillezucker

etwa 100 - 150 g Zucker

Zimt

Eigelb (gemischt mit etwas Milch zum Bestreichen)

für den Zuckerguss

g g Puderzucker

El El Zucker

El El Wasser

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Füllung die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Apfelstücke mit 50 g Zucker, Vanille-Zucker, Mandeln, Rosinen und Butter andünsten bis die Äpfel weich sind. Danach die Apfelfüllung mit Zucker und Zimt abschmecken.
  2. Für den Knetteig das Mehl mit dem Backpulver vermischen, danach die restlichen Zutaten unterkneten. Den Teig nun ca. 30 Minuten kühlen.
  3. Den Teig in zwei Hälften teilen. Die eine Hälfte wird nun zwischen zwei Backpapierblättern auf die Größe des Backblechs,das man benutzt, ausgerollt. Das obere Backpapier nimmt man nun vom Teig ab und legt den Teig in ein tiefes Backblech.
  4. Darauf verstreicht man nun die Apfelfüllung. Die zweite Teighälfte wird nun auf die Größe des Backblechs ausgerollt und auf die andere Teighälfte gegeben. Wenn noch Teigstücke überstehen sollte man sie jetzt noch abschneiden.
  5. Der Kuchen wird nun bei 180° Grad 20-25 Minuten gebacken. Den Kuchen nun auskühlen lassen.
  6. Die Zutaten für den Zuckerguss verrühren und auf dem Kuchen verstreichen.