VG-Wort Pixel

Nussecken

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
24
Stücke

g g Mehl

Ei

Prise Prisen Salz

g g Zucker

g g Butter

g g Marzipanrohmasse

El El Weinbrand

g g gem. Haselnüsse

g g Butter

g g Crème fraîche

g g Zucker

Beutel Beutel Vanillezucker

Mehl (zum Ausrollen)

g g Zartbitterkuvertüre


Zubereitung

  1. Das Mehl auf die Arbeitsplatte sieben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Da hinein Ei, Salz und Zucker geben. Die Butter in kleinen Würfeln auf dem Mehlrand verteilen. Alle Zutaten rasch mit den Händen zu einem geschmeidigen Mürbeteig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und in Alufolie eingewickelt mindestens eine Stunde kalt stellen. Ofen auf 200° C vorheizen.
  2. Die Marzipanrohmasse mit einer Gabel zerdrücken und in einer Schüssel mit dem Weinbrand verrühren. Die Haselnüsse dazu geben.
  3. Butter, Crème fraîche, Zucker und Vanillezucker in einen Topf füllen und alles einmal kräftig aufkochen lassen. Über die Haselnüsse gießen und alles gut vermischen.
  4. Einen Bogen Backpapier in der Größe des Backblechs zuschneiden. Den Mürbeteig gleichmäßig darauf ausrollen. Falls der Teig klebt, das Nudelholz leicht bemehlen. Das Papier mit der Teigplatte auf das Backblech legen. Die Nussmasse auf den Mürbeteig geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten backen.
  5. Den Teig mit der Nussmasse abkühlen lassen, in Quadrate von ca. 8 cm Seitenlänge schneiden. Quadrate diagonal in Dreiecke schneiden. Die Nussecken auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen. Die Nussecken mit den beiden spitzen Ecken in die Kuvertüre eintauchen. Trocknen lassen.