VG-Wort Pixel

Gefüllte Zucchini

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 240 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen

Zucchini (á 250 g)

g g Brötchen (altbacken)

g g Serrano-Schinken (in dünnen Scheiben)

Knoblauchzehen

g g Tetilla-Käse (galicischer Kuhmilchkäse)

Ei

El El glatte Petersilie (fein gehackt)

Salz

Pfeffer

El El Olivenöl

g g geriebener Manchego

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Zucchini waschen, von den Stielansätzen befreien und längs halbieren. Die Zucchinihälften mit einem Kugelausstecher aushöhlen.
  2. Das Brötchen in warmem Wasser einweichen, ausdrücken und fein hacken. Den Schinken in feine Streifchen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Tetilla-Käse klein würfeln.
  3. Backofen auf 200°C vorheizen. Brot, Schinkenstreifen, Knoblauch, Käsewürfel, Ei und Petersilie gut miteinander vermengen. Die Mischung mit Salz und Pfeffer herzhaft würzen und in die Zucchinihälften füllen.
  4. Eine Gratinform mit 1 El Olivenöl ausfetten, die Zucchini hineinsetzen und mit dem geriebenen Manchego bestreuen. Das restliche Olivenöl darüber träufeln. Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 35 Minuten gratinieren. Die Zucchini in etwa 5 cm lange Stücke schneiden und warm oder kalt servieren.