VG-Wort Pixel

Apple Pie

Apple Pie
Foto: stern90
Fertig in 1 Minute plus 2 Std. Kühlzeit und 1 Std. Backzeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
8
Stücke

Für den Teig

420

g g Weizenmehl

1

Prise Prisen Salz

2

El El Zucker

200

g g kalte Butter in Stücken

130

g g Kokosfett (Palmin) in Stücken

150

g g Wasser (kalt)

Für die Füllung

6

Äpfel (klein)

3

El El Weizenmehl

100

g g Zucker

0.5

Tl Tl Zimt

100

g g getrocknete Cranberries nach Belieben


Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Salz und Zucker vermischen. Butter und Kokosfett in kleinen Stücken dazugeben und mit den Knethaken des Handrührers ca. 3 Minuten krümelig rühren. Wasser nach und nach zugeben, bis ein Teig entsteht. Sofort in Frischhaltefolie eingewickelt für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank geben.
  2. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Ofen auf 220° C vorheizen. Eine Pieform oder eine Kuchenform ausfetten und mit Mehl bestäuben. Äpfel mit Cranberries, Mehl Zucker und Zimt vermischen.
  3. Den Teig halbieren. Beide Hälften zu großen Kreisen ausrollen. Den einen Teigkreis in die Form legen und an den Rändern hochziehen. Äpfel auf den Teig geben und den zweiten Teigkreis darüberlegen. Ränder fest zusammendrücken. Mit dem Messer ein paar Löcher in den Deckel schneiden.
  4. Für 10 Minuten bei 220° C in den Ofen geben, dann auf 190°C runterschalten und weitere 40-45 Minuten backen. Falls die Pie zu braun wird, mit Alufolie abdecken. Noch warm mit Sahne oder Vanilleeis servieren. Schmeckt aber auch kalt gut.