Pfirsich-Tartes mit Zitronenthymian-Sabayon

1
Aus essen & trinken 8/2010
Kommentieren:
Pfirsich-Tartes mit Zitronenthymian-Sabayon
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 125 g weiche Butter
  • 300 g Mehl
  • 55 g Zucker
  • 1 Tl fein abgeriebene Bio-Orangenschale
  • Salz
  • 1 El heller Essig
  • 500 g reife Pfirsiche
  • 8 El Ahornsirup
  • 50 ml Orangensaft
  • 3 El brauner Rum
  • 2 El Zitronensaft
  • 1 Speisestärke
  • 1 Eiweiß, (Kl. M)
  • 4 Eigelb, (Kl. M)
  • 125 ml Milch
  • 30 g Pecannüsse, grob gehackt
  • 4 Stiele Zitronenthymian, oder Orangenthymian
  • Puderzucker, zum Besieben
  • Außerdem: Klarsichtfolie und Backpapier

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.
plus Backzeit 45 minuten und Kühlzeiten 3:30 Stunden

Nährwert

Pro Portion 835 kcal
Kohlenhydrate: 100 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 40 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Teig Butter in kleine Stücke schneiden. Butterstücke, Mehl, 15 g Zucker, Orangenschale, 0,5 Tl Salz, Essig und 6 El eiskaltes Wasser mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in Klarsichtfolie gewickelt 2-3 Stunden in den Kühlschrank legen.
  • Pfirsichfruchtfleisch in Spalten vom Stein schneiden. Ahornsirup in einer großen Pfanne erhitzen. Die Pfirsichspalten, Orangensaft, Rum und Zitronensaft dazugeben und ca. 3 Minuten garen. Stärke mit 3 El kaltem Wasser glatt rühren, zu den Pfirsichen geben und kurz aufkochen lassen. Pfirsiche völlig erkalten lassen.
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 0,5 cm dick ausrollen. Jeweils 4 große Kreise (16 cm Durchmesser) ausstechen und auf eine Platte oder einen flachen Teller legen. Mit Eiweiß bepinseln und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Das kalte Pfirsichkompott in der Teigmitte verteilen. Die Teigränder fest über dem Rand der Füllung zusammenfalten. 1 Eigelb mit 2 El Milch verrühren und die Teigränder damit einstreichen. Tartes mit Pecannüssen bestreuen und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • Tartes im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ca. 45 Minuten backen. Dann auf dem Backblech abkühlen lassen.
  • Die Thymianblättchen abstreifen und fein hacken. Mit den restlichen Eigelben, dem restlichen Zucker und der restlichen Milch verquirlen und über dem heißen Wasserbad in ca. 5 Minuten zu einem cremig-dicklichen Sabayon aufschlagen. Die Tartes mit Puderzucker bestreuen und mit dem Sabayon servieren.
nach oben