VG-Wort Pixel

Pasta mit Bohnenkraut und Garnelen

essen & trinken 8/2010
Pasta mit Bohnenkraut und Garnelen
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schalen- und Krustentiere, Sommer, Hauptspeise, Braten, Kochen, Kräuter, Meeresfrüchte, Nudeln - Pasta, Hülsenfrüchte

Pro Portion

Energie: 564 kcal, Kohlenhydrate: 59 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 52 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Stiel Stiele Bohnenkraut

Stiel Stiele krause Petersilie

Salz

El El Zitronensaft

El El Öl

El El Olivenöl

g g grüne Bohnen

Knoblauch

rote Chilischote

g g Spaghetti

Garnelen


Zubereitung

  1. Bohnenkraut und Petersilie von den Stielen zupfen. Bohnenkraut (10 g) und Petersilie (20 g) mit Salz, Zitronensaft, 7 El Öl, 2 El Olivenöl in einem hohen Gefäß mit dem Schneidstab fein pürieren.
  2. Bohnen putzen und in kochendem Salzwasser 8 Minuten garen, abgießen, abschrecken, abtropfen lassen. Bohnen halbieren. Knoblauch fein hacken, Chili fein schneiden. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen.
  3. Inzwischen eine Pfanne oder Topf erhitzen. 1 El Olivenöl zugeben und die Garnelen von beiden Seiten 2-3 Minuten bei starker Hitze braten. In der letzten Minute 1 El Olivenöl, Knoblauch und Chili zugeben. Nudeln abgießen und tropfnass mit den Bohnen zu den Garnelen in den Topf geben. Bohnenkrautpaste mit den Nudeln mischen, mit Salz abschmecken und sofort servieren.