Palbohnen mit Steinpilzen

1
Aus essen & trinken 8/2010
Kommentieren:
Palbohnen mit Steinpilzen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 250 g Palbohnen
  • 2 Knoblauch
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 5 El Olivenöl
  • Salz
  • 300 g Steinpilze
  • 2 Tl Öl
  • Pfeffer
  • 1 Spritzer Weißwein
  • 4 Stiele Oregano
  • Außerdem: Backpapier

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus 1 Stunde Garzeit

Nährwert

Pro Portion 555 kcal
Kohlenhydrate: 35 g
Eiweiß: 38 g
Fett: 27 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Palbohnen mit 1,5 l kaltem Wasser, den angedrückten Knoblauchzehen, Lorbeerblättern, Rosmarin, 1 El Olivenöl und 1 Prise Salz aufkochen. Die Hitze reduzieren und die Bohnen ca. 45 Minuten eher sieden als kochen lassen.
  • Steinpilze sorgfältig putzen. Kleinere Pilze halbieren, größere in 3 cm dicke Stücke schneiden.
  • 4 Lagen Backpapier auf Quadrate von 30 x 30 cm zuschneiden. 2 Lagen jeweils dünn mit etwas Öl betreichen. Die beiden anderen Lagen passend darauf legen.
  • Bohnen abgießen, 100 ml Fond auffangen. Bohnen in einer Schüssel mit Steinpilzen und Bohnenfond mischen, herzhaft mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bohnen-Pilz-Mischung auf den vorbereiteten Backpapierlagen mittig verteilen. Dabei das Papier jeweils zu einem Päckchen formen. Bohnenfond in den Päckchen verteilen, mit je 2 El Olivenöl und 1 Spritzer Weißwein beträufeln und den Oregano zugeben. Päckchen sorgfältig verschließen, die Enden mit Küchengarn zusammenbinden.
  • Bohnenpäckchen auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 4, Umluft 180 Grad) auf der 1. Schiene von unten 15-20 Minuten backen. Herausnehmen und sofort im Papier servieren. Dazu passt Baguette.