Beeren-Blechkuchen

Beeren-Blechkuchen
Foto: Janne Peters
Fertig in 1 Stunde plus Abkühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 200 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
24
Portionen

Rührteig

Becher Becher Schlagsahne

Becher Becher Zucker

Pk. Pk. Vanillezucker

abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone

Eier

Becher Becher Mehl

Pk. Pk. Backpulver

Fett und Mehl für die Saftpfanne

Belag

g g Himbeeren

g g Blaubeeren

g g Brombeeren

g g Rote Johannisbeeren

g g Schwarze Johannisbeeren

g g Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Rührteig Sahne in eine Rührschüssel gießen. Einen Sahnebecher ausspülen, trocknen und als Messbecher weiterverwenden. Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale zur Sahnegeben und mit den Quirlen des Handrührers halb steif schlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und kurz unterrühren. Den Teig in die gefettete, mit Mehl ausgestäubte Saftpfanne des Backofens geben und glatt streichen.
  2. Die Beeren verlesen. Johannisbeeren mit einer Gabel von den Rispen streifen. Beeren auf den Kuchen streuen und mit Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3,Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 30 Minuten backen. Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Dazu passt halb steif geschlagene Sahne.