Auberginen mit eingelegten Feigen

11
Aus essen & trinken 8/2010
Kommentieren:
Auberginen mit eingelegten Feigen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 4 Feigen, frisch, (à ca. 40 g)
  • 80 g Zwiebeln
  • 10 g brauner Zucker
  • 200 ml Rotwein
  • 3 El Rotweinessig
  • 70 ml Cassis
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Tl Speisestärke
  • 2 gelbe Paprikaschoten, (à ca. 180 g)
  • 5 El Olivenöl
  • 2 El Chardonnay-Essig
  • 1 Aubergine, (ca. 220 g)
  • 30 g Basilikum
  • 180 g Ricotta
  • 0.5 Tl englisches Senfpulver, (z. B. ColmanÕs)
  • Außerdem: Klarsichtfolie

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus 3 Stunden Ziehzeit, plus 30 Minuten Ruhezeit

Nährwert

Pro Portion 260 kcal
Kohlenhydrate: 16 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 16 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Feigen gründlich waschen und abtupfen. Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren, mit Rotwein, Essig und Cassis ablöschen. Zwiebeln zugeben und bei mittlerer Hitze auf 200 ml einkochen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der in wenig Wasser angerührten Speisestärke binden und 2-3 Minuten leise köcheln lassen.Feigen quer halbieren, in den Sud geben und mit Klarsichtfolie abgedeckt mindestens 3 Stunden bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Paprika putzen, vierteln und entkernen. Paprika mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und unter dem vorgeheizten Backofengrill 6-8 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Paprika 5 Minuten in einem Gefrierbeutel ausdämpfen lassen. Paprika häuten und in dünne Streifen schneiden, mit 1 El Öl und dem Essig mischen, leicht mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Aubergine waschen und putzen. Aubergine der Länge nach in 12 Scheiben schneiden, auf Küchenpapier legen, leicht mit Salz würzen und 30 Minuten ruhen lassen. Auberginenscheibenvor dem Grillen mit Küchenpapier abtupfen. Basilikumblätter abzupfen, in kochendem Salzwasser kurz blanchieren, in ein Sieb gießen, abschrecken und gut ausdrücken. Basilikum und Ricotta in einem Gefäß mit einem Schneidstabpürieren, mit Senfpulver, Salz und Pfeffer würzen. Masse abgedeckt bis zur Verwendung kalt stellen.
  • Auberginenscheiben mit etwas Öl dünn einpinseln und in einer stark erhitzten Grillpfanne kurz grillen, leicht mit Pfefferwürzen.
  • Auberginenscheiben an einer Längsseite 3 mm breit einfalten (so stehen sie besser!), vom schmalen Ende her zur Rolle formen und mit der Öffnung nach oben auf Teller legen. Ricotta-Masse in einen Spritzbeutel ohne Lochtülle geben und in die Röllchen spritzen. Mit Paprika und Feigen servieren.