Mangoldblätter mit Fregola und Pecorino

2
Aus essen & trinken 8/2010
Kommentieren:
Mangoldblätter mit Fregola und Pecorino
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Fregola und Mangold
  • 80 g weiße Zwiebeln
  • 1 rote Chilischote
  • 300 ml Gemüsefond
  • 4 El Olivenöl
  • 200 g Fregola, (sardischerHartweizengrieß, siehe Tipp)
  • 1 Dose Tomaten, geschält, (400 g EW)
  • Salz, Pfeffer
  • 15 Safranfäden
  • 3 Stiele glatte Petersilie
  • 20 g Pecorino, fein gerieben
  • 8 große Mangoldblätter
  • Vinaigrette
  • 10 g Minze, (5Ð6 Stiele)
  • 10 g glatte Petersilie, (ca. 3 dicke Stiele)
  • Salz
  • 15 g Kokoschips
  • 5 El Pflanzenöl
  • 5 El Olivenöl
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 538 kcal
Kohlenhydrate: 40 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 37 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Fregola Zwiebeln fein würfeln. Chili putzen und fein schneiden. Fond in einem Topf erhitzen. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten glasig dünsten. Fregola zugeben und kurz mitdünsten. Mit Tomaten und heißem Fond auffüllen und offen bei nicht zu starker Hitze 15-20 Minutengaren, dabei öfter umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Safranfäden zwischen den Fingerspitzen zerreiben und in einer Schale in 3 El warmem Wasser einweichen. Petersilienblätterabzupfen und fein schneiden. Safran, Petersilie und Pecorino erst kurz vor Ende der Garzeit unterrühren. Fregola beiseitestellen und abkühlen lassen.
  • Mangoldblätter putzen, den mittleren harten Strunk keilförmig herausschneiden. Mangoldblätter in kochendem Salzwasser 30-60 Sekunden garen, sofort eiskalt abschrecken und abtropfen lassen. Mangoldblätter zwischen Küchentücher legen und trocken tupfen. 2 Mangoldblätter leicht überlappend nebeneinanderlegen und begradigen (ca. 25 x 10 cm). Ca. 1 El Fregola mittig auf die Blätter legen und wie eine Roulade einwickeln.
  • Für die Vinaigrette Minz- und Petersilienblätter abzupfen, in kochendem Salzwasser kurz blanchieren, in ein Sieb gießen, abtropfen lassen und gut ausdrücken. Kokos-Chips in einer beschichteten Pfanne ohne Öl goldbraun rösten. Minze und Petersilie zusammen mit Pflanzenöl und Kokos-Chips mit einemSchneidstab fein pürieren. Olivenöl unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Restlichen Fregola-Salat gleichmäßig auf vier Tellern verteilen, mit Mangoldpäckchen und etwas Kokos-Vinaigrette servieren.