VG-Wort Pixel

Beeren-Panna-cotta-Terrine

essen & trinken 8/2010
Beeren-Panna-cotta-Terrine
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 1 Stunde plus 4 Stunden Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 361 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Beerengelee

4

Blatt Blätter weiße Gelatine

200

g g Johannisbeeren

200

g g Brombeeren

150

g g Himbeeren

100

g g Erdbeeren

1

Orange

0.5

Chilischote

60

g g Zucker

150

ml ml Weißwein

4

Stiel Stiele Verbene zum Dekorieren

Panna cotta

6

Blatt Blätter weiße Gelatine

1

Vanilleschote

450

ml ml Schlagsahne

40

g g Zucker

Außerdem: Klarsichtfolie


Zubereitung

  1. Für das Beerengelee die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Johannisbeeren waschen, vorsichtig trocken tupfen und mithilfe einer Gabel von den Rispen streifen. Brombeeren,Himbeeren und Erdbeeren putzen. Orangensaft auspressen (ca. 150 ml). Chilischote entkernen.
  2. Zucker in einem Topf karamellisieren und mit Weißwein und Orangensaft auffüllen. Chili und die Hälfte der Johannisbeeren und Brombeeren zugeben und bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Dann durch ein feines Küchensieb in einen Topf gießen und mit einer Suppenkelle die Beeren gut ausdrücken. Saft auf 250 ml einkochen lassen. Beiseitestellen und im heißen Saft die ausgedrückte Gelatine auflösen. Ein paar Beeren für die Dekoration abgedeckt beiseitestellen. Die restlichen Beerenzum Saft geben und alles vorsichtig in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte kleine Kastenform (Länge: 20 cm) füllen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen, bis die Beeren geliert sind.
  3. Für die Panna cotta die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen, Mark und Schote mit Sahne und Zucker aufkochen. Bei milder Hitze 5 Minuten kochen lassen.
  4. Die Vanillesahne durch ein feines Sieb in eine Schüssel gießen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Creme in 30 Minuten lauwarm abkühlen lassen und dann in die Kastenformauf das Beerengelee gießen. Mindestens 5 Stunden kalt stellen, bis die Panna cotta vollständig geliert ist.
  5. Terrine vorsichtig mit der Folie aus der Form lösen und auf eine Platte stürzen. Folie entfernen und die Terrine mit einem scharfen Küchenmesser in sechs gleich große Stücke schneiden. Mit Verbene und den restlichen Beeren dekorieren und zum Beispiel mit Crumble-Mandelkeksen servieren.