Kalbsleber mit Porree-Püree

2
Aus essen & trinken 9/2010
Kommentieren:
Kalbsleber mit Porree-Püree
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 500 g mehligkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 2 Stangen Porree, (ca. 400 g)
  • 100 g Butter
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Schlagsahne
  • Muskat, (frisch gerieben)
  • 100 g kleine Pfifferlinge
  • 2 Speckscheiben, (à ca. 10 g)
  • 60 g Schalotten
  • 200 ml Wermut, (z. B. Noilly Prat)
  • 2 Sternanis
  • 200 ml Geflügelfond
  • 100 ml Schlagsahne
  • 80 g kernlose helle Trauben
  • 3 El Öl
  • Pfeffer
  • 8 Scheiben Kalbsleber, (à ca. 80 g)
  • 1.5 El Mehl, gesiebt
  • 6 Stiele Majoran
  • Außerdem: Kartoffelpresse

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 765 kcal
Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 40 g
Fett: 50 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Püree die Kartoffeln schälen, klein schneiden und 20 Minuten in Salzwasser garen. Porree putzen, längs halbieren, gründlich waschen und fein schneiden und in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  • 30 g Butter in einem Topf zerlassen, Porree darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten dünsten. Milch und Sahne zugießen und einmal aufkochen. Porree in der Milch-Sahne-Mischung mit dem Schneidstab fein pürieren, mit Salz und Muskat würzen. Kartoffeln in einem Sieb abtropfen lassen, dann durch die Kartoffelpresse drücken und sofort mit der Porree-Sahne-Mischung verrühren. Leicht mit Salz und Muskat würzen.
  • Pfifferlinge gründlich putzen, in stehendem Wasser kurz waschen und gut abtropfen lassen, eventuell abtupfen. Speckscheiben ca. 5 Minuten einfrieren, danach quer in feine Streifenschneiden. Schalotten fein würfeln.
  • Wermut und Sternanis im Topf bei mittlerer Hitze auf 50 ml einkochen. Fond und Sahne zugeben und auf 120 ml einkochen. Kurz vorm Servieren die Trauben waschen, abtropfen lassen und ca. 2 Minuten in der leicht kochenden Sauce erwärmen.
  • Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Pfifferlinge darin bei nicht zu starker Hitze 3-4 Minuten braten, bis sie Flüssigkeit ziehen. Pfifferlinge im Sieb gut abtropfen lassen. 20 g Butter in derselben Pfanne schmelzen, Speck und Schalotten darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten dünsten. Pfifferlinge zugeben und weitere 3-4 Minuten braten, leicht salzen und pfeffern. Restliche Butter in einer großen beschichteten Pfanne zerlassen. Leberscheibenleicht mehlieren, in der Pfanne bei nicht zu starker Hitze 3-4 Minuten rundherum braten. Majoran grob zerzupfen und erst zum Schluss zugeben. Leber öfter mit Butter begießen, erst zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Leber mit Porree-Püree, Pfifferlingen und Trauben-Wermut-Sauce auf vorgewärmten Tellern servieren.