Zwetschgensuppe mit Mandelricotta-Ravioli

essen & trinken 9/2010
Zwetschgensuppe mit Mandelricotta-Ravioli
Foto: Janne Peters
Fertig in 50 Minuten plus 30 Min. Ruhezeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 446 kcal, Kohlenhydrate: 62 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Ravioli

g g Ricotta

g g Mehl

g g Weichweizengrieß

Ei

Salz

g g Mandelkerne (gehackt)

g g Puderzucker

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

Eigelb

Außerdem: Klarsichtfolie

Süppchen

ml ml roter Traubensaft

ml ml roter Portwein

Sternanis

g g Zwetschgen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Ricotta in einem Sieb abtropfen lassen. Mehl, Grieß, Ei, 1 Prise Salz und 3-4 El kaltes Wasser mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Klarsichtfolie gewickelt 30 Minuten ruhen lassen. Mandeln und Puderzucker in einerPfanne goldbraun karamellisieren und abkühlen lassen.
  2. Karamellisierte Mandeln, Zitronenschale, abgetropften Ricotta und Eigelb verrühren. Nudelteig halbieren und flach drücken. Die Fladen mit der Nudelmaschine von Stufe 1 bis 7 dünn ausrollen. Mit einem Teelöffel jeweils 8 Häufchen Ricotta mit einem Abstand von 4 cm auf eine Teigplatte geben. Den Teig um die Füllung mit Wasser bestreichen und die 2. Teigbahn vorsichtig über die Füllung legen. Nudelteig mit den Händen um die Füllung fest andrücken und mit einem Teigroller in Ravioli schneiden.
  3. Traubensaft, Portwein und Sternanis aufkochen und bei kleiner Hitze 20 Minuten ziehen lassen. Zwetschgen halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. Zwetschgen vor dem Servieren in dieSuppe geben und aufkochen. Sternanis entfernen.
  4. Ravioli in reichlich siedendem Salzwasser 3 Minuten garen, mit einer Schaumkelle herausheben, abtropfen lassen und in der heißen Suppe servieren.