Pizza mit Pancetta, Tomaten und Büffelmozzarella

9
Aus essen & trinken 9/2010
Kommentieren:
Pizza mit Pancetta, Tomaten und Büffelmozzarella
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 2 Kugeln Büffelmozzarella
  • 1 Pizza-Grundteig
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 24 Sardellenfilets
  • 2 Flaschentomaten
  • 18 Basilikumblätter
  • 24 Scheiben Pancetta
  • 6 Tl Olivenöl extra vergine

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Gehzeit 2:30 Stunden, plus Abtropfzeit 2 Stunden, plus Backzeit 10 Minuten

Nährwert

Pro Portion 976 kcal
Kohlenhydrate: 123 g
Eiweiß: 40 g
Fett: 34 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Mozzarella aus der Lake nehmen, klein schneiden und 2 Stunden in einem Sieb abtropfen lassen. Den Teig kneten, gehen lassen und kreisförmig flach drücken.
  • Tomaten in eine Schüssel füllen, die Stielansätze herausschneiden und evtl. vorhandene Hautreste entfernen. Tomaten mit den Händen oder einer Gabel zerdrücken. Sardellenfilets abtropfen lassen. Flaschentomaten in dünne Scheiben schneiden.
  • Pizzen nacheinander sehr dünn mit je 1-1,5 El zerdrückten Tomaten bestreichen. Für jede Pizza 3 Basilikumblätter zerzupfen und über die Tomaten streuen. Mit 4 Tomatenscheiben und 4 Scheiben Pancetta belegen. Pizza im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad (Gas 5-6, Umluft 250 Grad) auf einem Pizzastein 5 Minuten backen (siehe Tipp). Kurz aus dem Ofen nehmen, mit 4 Sardellenfilets und etwas Mozzarella belegen und weitere 5 Minuten bei gleicher Temperatur knusprig zu Ende backen: Der Mozzarella soll nur schmelzen und nicht bräunen. Pizza aus dem Ofen nehmen, in Stücke schneiden, mit je 1 Tl Olivenöl beträufelnund sofort servieren. Die restlichen Pizzen genauso zubereiten.
nach oben