VG-Wort Pixel

Preiselbeersahne auf Mandelbaiser-Kuchen

essen & trinken 9/2010
Preiselbeersahne auf Mandelbaiser-Kuchen
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 40 Minuten plus 30 Minuten Backzeit, plus 20 Minuten Ruhezeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 512 kcal, Kohlenhydrate: 63 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Kuchen:

50

g g Butter (weich)

50

g g Zucker

1

Tl Tl Vanillezucker

Salz

2

Eier

50

g g Mehl

0.5

Tl Tl Backpulver

2

El El Milch

100

g g Puderzucker

20

g g ganze Mandelkerne mit Haut

Fleur de sel

Sahne

100

g g gezuckerte Wildpreiselbeeren

125

ml ml Schlagsahne

Außerdem: Backpapier


Zubereitung

  1. Für den Kuchen Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers 8 Minuten cremig-weiß schlagen. Eier trennen und die Eigelbe nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Teig in einer mit Backpapier ausgelegten Backform (15 x 20 cm) glatt streichen.
  2. Eiweiß und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen. Puderzucker dabei löffelweise zufügen. Mandeln grob hacken. Eischnee auf den Rührteig streichen und mit Mandeln und 1 guten Prise Fleur de sel bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 25-30 Minuten backen. Den Kuchen im Backofen bei geöffneter Tür 20 Minuten ruhen lassen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  3. Für die Sahne die Preiselbeeren abtropfen lassen. Kurz vor dem Servieren die Sahne steif schlagen. 2 El Preiselbeeren beiseitestellen und die restlichen Beeren unter die Sahne heben. Kuchen aus der Form lösen und auf eine Servierplatte geben. Preiselbeersahne auf den Kuchen streichen und mit den restlichen Beeren bestreuen. Zügig servieren.