Zwetschgenteilchen

5
Aus Für jeden Tag 9/2010
Kommentieren:
Zwetschgenteilchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 260 g Mehl
  • 7 El Zucker
  • Salz
  • 0.25 Würfel frische Hefe
  • 100 ml Milch, lauwarm
  • 1 El Butter, weich
  • 1 Ei
  • 1 Tl Zimt, gemahlen
  • 2 El Butter, kalt
  • 500 g Zwetschgen
  • 1 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 80 Min.
Gehzeit

Nährwert

Pro Portion 568 kcal
Kohlenhydrate: 99 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 12 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 200 g Mehl, 3 El Zucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. Hefe mit der Milch verrühren. Zusammen mit der weichen Butter und dem Ei zur Mehlmischung geben und mit den Knethaken des Handrührers 5 Min. gut verkneten. Mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort 40 Min. gehen lassen.
  • Inzwischen 60 g Mehl, 2 El Zucker, 1 Prise Salz und Zimtpulver mischen. Kalte Butter zugeben und alles mit den Händen zu bröseligen Streuseln verkneten. 30 Min. kalt stellen.
  • Zwetschgen halbieren und entsteinen. Hefeteig in 4 Portionen teilen und zu Kugeln formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und mit den Händen zu Fladen (ca. 10 cm Ø) formen. Die Fladen mit den Zwetschgenhälften belegen und mit dem restlichen Zucker bestreuen. Die Streusel darüberbröseln.
  • Im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) im unteren Drittel 30 Min. backen. Lauwarm abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.