VG-Wort Pixel

Indianisches Kürbisbrot

Indianisches Kürbisbrot
Foto: Biggi
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
1
Brot

g g Kürbismus

El El Öl

l l Akazienhonig (oder Ahornsirup)

g g Mehl (Type 550) evtl. etwas mehr

Eier

Tl Tl Backpulver

Tl Tl Zimt

St. St. Ingwer (frisch, walnussgroß, gerieben)

g g Pecannüsse, gehackt

g g Rosinen (wer mag

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Kürbismus (siehe unten), das Öl und den Honig bzw. Sirup verrühren. In einer Schüssel zunächst 500 g Mehl, Backpulver, Eier, Zimt und Ingwer mischen. Dann das Kürbismus einarbeiten. Die Nüsse und evtl. Rosinen rasch untermischen. Falls der Teig noch klebt, noch mehr Mehl einarbeiten.
  2. Eine große Kastenform mit Butter einfetten und bemehlen. Den Teig einfüllen und 10 Minuten im auf 200 °C vorgeheizten Ofen garen, die Hitze auf 175 °C zurückschalten und das Brot weitere 40 Minuten backen. Ca. 15 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen. Das Brot bleibt im Kühlschrank in Alufolie eingewickelt 14 Tage frisch und saftig.