Bruschette mit Melonen-Chutney und Mett

5
Aus essen & trinken 7/2010
Kommentieren:
Bruschette mit Melonen-Chutney und Mett
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 80 g Schalotten
  • 1 rote Chilischote
  • 400 g Netzmelonen
  • 1 El Koriandersaat
  • 8 Stiele Koriandergrün
  • 100 g Zucker
  • 1 El Akazienhonig
  • 6 El Chardonnay-Essig, oder Weißweinessig
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 8 Scheiben Baguette, oder Ciabatta
  • 4 El Olivenöl
  • 80 g Mett

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 165 kcal
Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 6 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Schalotten fein würfeln. Chilischote putzen und fein hacken. Melone vierteln, entkernen und schälen. Melone in feine Würfel schneiden. Koriandersaat in einem Mörser leicht zerstoßen. Korianderblättchen abzupfen und fein schneiden.
  • Zucker, Honig und Essig in einen breiten Topf geben und unter Rühren aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Schalotten, Chili, Melone und Koriandersaat zugeben und offen bei milder bis mittlerer Hitze in 15-20 Minuten dicklich einkochen. Mit Salz und Cayennepfeffer leicht würzen. Chutney abkühlen lassen, dann das Koriandergrün untermischen.
  • Baguettescheiben auf ein Backblech legen, leicht mit Olivenöl bepinseln und unter dem vorgeheizten Backofengrill goldbraun rösten. Mett und etwas Chutney auf den Baguettescheiben verteilen und sofort servieren.
  • TIPP Sie können das Chutney einen Tag vorher zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Geben Sie dann die Korianderblätter erst vor dem Servieren dazu. Es schmeckt auch zu Bratenaufschnitt.
nach oben