Plattes Huhn mit Pommes

Plattes Huhn mit Pommes
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 45 Minuten Garzeit 45 Min., Marinierzeit 24 Std.

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 690 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 55 g, Fett: 39 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Salz

El El Cayennepfeffer

El El Oregano (getrocknet)

Knoblauchzehen

Lorbeerblatt

Zweig Zweige Thymian

Tl Tl Pfefferkörner

ml ml Apfelsaft

Poularde (1,4 kg)

g g Kartoffeln (groß und festkochend)

junge Knoblauchknollen

Zweig Zweige Rosmarin

El El Olivenöl

Fleur de sel

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 35 g Salz, Cayenne, Oregano, Knoblauch, Lorbeer, Thymian und Pfefferkörner mit Apfelsaft und 1 l Wasser aufkochen. Vollständig abkühlen lassen. 2 große Gefrierbeutel ineinanderstecken, Huhn hineingeben, Sud darübergießen. Beutel fest verschließen, Huhn 24 Stunden im Kühlschrank marinieren.
  2. Huhn herausnehmen, abtropfen lassen, am Rückgrat längs halbieren, aufklappen und auf der Brustseite sehr kräftig flach drücken.
  3. Kartoffeln schälen, längs in 1,5 cm große Stifte schneiden und in kochendem Salzwasser 6-8 Minuten vorgaren. Abschrecken und im Sieb abtropfen lassen. Knoblauchknollen halbieren.
  4. Backblech mit 2 El Olivenöl einreiben, das Huhn in die Mitte legen. Kartoffeln, Knoblauch und Rosmarin dazugeben, mit dem restlichen Öl beträufeln. Mit Fleur de sel und Pfeffer würzen, im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 190 Grad) auf der mittleren Einschubleiste 45 Minuten garen.
  5. TIPP Das Bad in der pikanten Salzlake mit Knoblauch, Kräutern und Cayennepfeffer macht das platte Huhn würzig und verkürzt die Garzeit.