Ziegenkäse mit Frühlingszwiebel-Sabayon

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 368 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Bund Bund Frühlingszwiebeln (à 150 g)

g g Schalotten

Tl Tl weißes Pfefferkorn

ml ml Weißwein

Laugenbrötchen

Eigelb (Kl.M)

El El Portwein

Tl Tl Honig

Salz

Pfeffer

g g Sainte Maure mit Asche (franz. Ziegenkäsespezialität)

El El Kürbiskernöl

Stiel Stiele glatte Petersilie

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne fein schneiden. Schalotten fein schneiden und mit der Hälfte der Frühlingszwiebeln, den Pfefferkörnern und dem Weißwein bei mittlerer Hitze auf 50-80 ml einkochen. Dann durch ein feines Küchensieb gießen.
  2. Laugenbrötchen waagerecht in 4 ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Unter dem vorgeheizten Backofengrill von beiden Seiten goldbraun rösten. Beiseitestellen.
  3. Für die Frühlingszwiebel-Sabayon die Reduktion mit Eigelben, Portwein, Honig und den restlichen Frühlingszwiebeln in einem Schlagkessel über einem heißen Wasserbad in 2-3 Minuten cremig-dicklich aufschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ziegenkäse in 4 gleich große Stücke schneiden und auf die Laugenbrötchenscheiben setzen.
  4. Sabayon auf vorgewärmten Tellern mit Laugenbrötchen und Ziegenkäse anrichten. Mit Kürbiskernöl beträufeln und mit abgezupften Petersilienblättern garnieren. Sofort servieren.

Mehr Rezepte