Ziegenkäse mit Frühlingszwiebel-Sabayon

0
Aus essen & trinken 7/2010
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Bund Frühlingszwiebeln, à 150 g
  • 60 g Schalotten
  • 1 Tl weiße Pfefferkörner
  • 250 ml Weißwein
  • 1 Laugenbrötchen
  • 3 Eigelb, Kl.M
  • 2 El Portwein
  • 0.5 Tl Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Sainte Maure mit Asche, franz. Ziegenkäsespezialität
  • 4 El Kürbiskernöl
  • 2 Stiele glatte Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 368 kcal
Kohlenhydrate: 15 g
Eiweiß: 11 g
Fett: 27 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne fein schneiden. Schalotten fein schneiden und mit der Hälfte der Frühlingszwiebeln, den Pfefferkörnern und dem Weißwein bei mittlerer Hitze auf 50-80 ml einkochen. Dann durch ein feines Küchensieb gießen.
  • Laugenbrötchen waagerecht in 4 ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Unter dem vorgeheizten Backofengrill von beiden Seiten goldbraun rösten. Beiseitestellen.
  • Für die Frühlingszwiebel-Sabayon die Reduktion mit Eigelben, Portwein, Honig und den restlichen Frühlingszwiebeln in einem Schlagkessel über einem heißen Wasserbad in 2-3 Minuten cremig-dicklich aufschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ziegenkäse in 4 gleich große Stücke schneiden und auf die Laugenbrötchenscheiben setzen.
  • Sabayon auf vorgewärmten Tellern mit Laugenbrötchen und Ziegenkäse anrichten. Mit Kürbiskernöl beträufeln und mit abgezupften Petersilienblättern garnieren. Sofort servieren.
nach oben