Pasta mit Brunnenkresse-Pesto

6
Aus essen & trinken 4/2010
Kommentieren:
Pasta mit Brunnenkresse-Pesto
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 3 El Walnusskerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g junger Pecorino
  • 100 g Brunnenkresse
  • 4 getrocknete Tomaten, 

    ohne Öl

  • 60 ml Traubenkernöl
  • 40 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 350 g Bavette, 

    ersatzweise Spaghetti

  • 2 El Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 15 Min.
Garzeit 8 Min.

Nährwert

Pro Portion 664 kcal
Kohlenhydrate: 63 g
Eiweiß: 16 g
Fett: 38 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Pesto Walnüsse und Knoblauch grob hacken. Pecorino fein reiben. Brunnenkresseblätter von den Stielen zupfen und 4 der Blätter grob zerschneiden. Getrocknete Tomaten klein schneiden. Walnüsse, Knoblauch, Pecorino, klein geschnittene Brunnenkresse, Tomaten, Traubenkernöl und Olivenöl mit dem Schneidstab grob pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Die Nudeln im Sieb abtropfen lassen und dabei ca. 120 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln in einer vorgewärmten Schüssel mit Pesto, Nudelwasser und den restlichen Brunnenkresseblättern mischen. Mit Zitronensaft und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Pesto: Video-Anleitung

nach oben